Archiv der Kategorie: Allgemein

GS Velo wird 10.

GS Velo wird 10.

Heute, zum ersten April, wird GS Velo 10 Jahre alt. Wie schnell Zeit vergeht, brauchen wir nicht zu erzählen. Wie viel Liebe und Arbeit in GS Velo steckt, brauchen wir auch nicht zu erzählen und da wir auch nicht erzählen können, wieviel Jahre wir noch sicher weitermachen, gibt es, wie zu jedem Geburtstag, nichts vorüber man viel reden müsste. Demnach halten wir auch die Feierlichkeiten klein. Heut erwarten Euch bei uns Musik vom Plattenspieler, frische Pfannkuchen, Wein, Kaffee und ein erfrischender grüner GS Velo Drink. Ausserdem wie immer am Start: motivierte Mitarbeiter.

Scannen0012

Vor fast 100 Jahren…

Gerade erreichte uns ein Bild mit Blick auf unser Geschäft aus dem Jahr 1925. Da war noch die Dresdner Bank hier zu Hause und der Fetscherplatz hieß noch Fürstenplatz.

Filiale der Dresdner Bank am Pohlandplatz (heute Striesener Straße 49).

Ein Produkt wird zur Gesellschaftskritik

Silca Pumpen sind seid Jahrzehnten der Inbegriff für Haltbarkeit und Funktion. Im klassischen Design werden noch heute einige dieser Pumpen an Rädern zur Schau getragen.

Seid einiger Zeit geht die Firma Silca neue Wege. Ihr aktuelles Flaggschiff ist die Silca SuperPista Ultimate. Eine Standluftpumpe für 549.- EUR.    Für das Fahrrad.    549.- EUR.  Auf die Frage: „Was kann diese Pumpe?“, kann ich nur antworten: „Die Schere von Arm und Reich deutlich aufzeigen!“ Ein solches Produkt kippt über jede moralische Grenze in die Maßlosigkeit und Maßlosigkeit ist eine der sieben Totsünden. Es ist und bleibt eine Fahrradluftpumpe und ein solches Produkt sollte in keinem Preishorizont existieren, bei dem ein Hartz4-Empfänger mit Sicherheit kurz aufhört zu atmen. Silca kann noch Eines draufsetzten, denn es gibt von dieser Standpumpe noch einen Custom Artist Edition, die bei 800 Dollar liegt.

Immer wieder begegnen mir in den letzten Jahren solche Produkt und es blutet mir das Herz, wenn sich in der Fahrradbranche, in der meine Arbeit, meine Freizeit und meine Leidenschaft liegt, Gesellschaftsprobleme so offen zeigen. Radfahren ist Mobiliät und sollte sich einfach darüber definieren. Für alle zugänglich und nur die Fitness zeigt Unterschiede.

www.silca.cc

silca

Fuji Wendigo FATBike

Aktuell haben wir ein 2015er Fuji Wendigo 26″ FATbike im Angebot.

Größe M.

Fungierte bei uns als Showrad und wurde auch ab und zu mal zum Test durch den Wald gefahren. Hat aber echt wenige Kilometer gesehen. Nach richtig Putzen sieht es nun wieder fast wie neu aus. Am Oberrohr gibt es eine kleine Macke im Lack und die Hinterradfelge hat mal einen Kuss von einem Stein bekommen. Alles in den Bilder zu sehen. Zu sehen ist auch, dass das Rad sonst in einem sehr gutem Zustand ist. Wie gesagt, wenige Kilometer und deshalb noch keine Zeit über Verschleiß zu reden.

Genaue Ausstattung ist unter folgendem Link zu finden.

http://germany.fujibikes.com/bike/details/wendigo-26-11-

Diese Teileliste ist von der neuen 2016er Version. Der Preis der 2016er Version ist um 100 EUR gestiegen. Die Ausstattung  ist identisch zu 2015 bis auf die Naben. Dieses hier angebotene FATBike von 2015 hat noch die guten Salsa Naben. 2016 werden dann Formula Naben verbaut.

Preisangebot: Statt EVP 1299.-  stehen 950.- EUR dran.

– VERKAUFT –

gebrauchtes Dreirad im Angebot

Aktuell haben wir ein etwas spezielleres Fahrrad als Gebrauchtrad im Angebot. Ein Pfautec Alluminio. Das Rad ist Baujahr 2010 und hat durch uns gerade einen neuen Rahmen erhalten. Der Zustand der restlichen Anbauteile ist sehr gut. Alles in Allem nun ein Rad, dass fast wie neu ist. Diese Modell gibt es auch jetzt noch bei Pfautec im Programm und liegt aktuell bei 1599.- EUR. Bei uns im Angebot für 850.- EUR. Wichtig zu erwähnen ist, dass das Dreirad durch seinen Aluminiumrahmen relativ leicht ist. Vergleichsräder liegen locker über 30 kg.    –  ist VERKAUFT –

Rahmen: Alu zerlegbar
Gabel: Unicrown
Bremse: V-Brake
Schalthebel: SRAM „S7“
Felgen: Alu
Speichen: Niro
Nabe VR: Nabendynamo
Nabe HR: SRAM „S7“ 7-Gg. RBN
Reifen: 26″/24″ x 1,75, Reflex
Lenker: City-Bügel, Alu-Look
Lenkervorbau: verstellbar
Sattelstütze: Patent, Alu
Kettenschutz: Kunststoff
Schutzbleche: mit Spoiler
Gepäckträger: großer Gepäckkorb 50x37x22
Dynamo: Nabendynamo
Scheinwerfer: Halogen
Rücklicht: Standrücklicht
Pedale: rutschfest
Sonstiges: breiter Einstieg
Gewicht: ca. 26,0 kg

Fakten aus der Branche

Wie jedes Jahr sind auch in diesem Jahr Lieferverzögerungen ein ständiges Problem. Doch dieses Jahr ist es gefühlt noch schlimmer. Immer wieder mussten und müssen wir Kunden sagen, dass das Rad auf das sie schon Wochen warten, noch ein paar Wochen brauchen wird. Da ist die Vorfreude schon stark eingetrübt oder ein Kunde springt schon mal ab. Nun können einige Zahlen Aufschluss geben. Zum Beispiel der Geschäftsbericht von Shimano. Dieser verzeichnet für die Fahrradbranche ein Umsatzwachstum im ersten Quartal von 34,2 Prozent. Ein Drittel mehr Umsatz kann man nicht planen und ohne Verzögerung sauber ausliefern und da an so gut wie jedem Rad ein Bauteil von Shimano hängt, kommt es zu solchen Verzögerungen. Dieser Umsatzrekorde entstand aber nicht bei uns in Deutschland. Das legt jedenfalls das Fachhandelsbarometer vom RadMarkt nahe, nach dem der Umsatz im Fahrradeinzelhandel im 1. Quartal gebenüber dem Vorjahr um 3% geringer ausgefallen ist. Shimano als Monopolist wird sich wohl aussuchen können, wie und wann er wen beliefert.

Spürbare Preissteigerungen in Aussicht

Die aktuelle EUR-Schwäche zwingt viele Fahrradhersteller mitten im Frühling die Preise anzupassen. Trotz Vororder und Verträgen, die ja schon im Sommer vergangenen Jahres, oder noch früher, geschlossen wurden, könnten auch bei Einzelteillieferanten die Preise nicht mehr über die Saison gehalten werden. Wir als Fahrradhändler haben nun fast über alles hinweg Preiserhöhungen erhalten. Einige können wir abfedern, doch viele sind einfach zu hoch und müssen ihren Weg in die Verkaufspreise finden. Aktuell lässt sich noch günstig ein Rad kaufen, doch schon in wenigen Wochen wird es wohl einfach nicht mehr möglich sein. Aller spätestens mit der nächsten Saison wird ein Fahrrad für den gleichen Preis schlechter ausgestattet sein, oder bei gleicher Ausstattung spürbar teurer.
Einen solcher Preisanstieg haben wir mit GS Velo noch nicht erlebt.
Ein weiteres Problem ist in dieser Saison die schlechte Lieferfähigkeit von viele Komponenten. Immer wieder müssen wir Wochen auf banale Dinge wie Reifen warten. Wenn man nun die allgemeine Entwicklung, dass immer mehr Menschen aufs Fahrrad umsteigen, dazu nimmt, kommt ein Konstellation zusammen, die irgendwie nicht zu unserem Bild der freien Marktwirtschaft passt.

GS Velo auf der Globeboot 2015

Am kommenden Wochenende vom 09. und 10. Mai werden wir mit einem Stand auf der Globeboot vom Globetrotter zu finden sein.

Kinder-, Reise-, Alltags- und Transporträder haben wir zum anschauen und ausprobieren dabei.

Wir wünschen uns allen gutes Wetter und damit ein schönes Testwochenende im Freien.

GlobeBoot_2015_KLM2

www.globetrotter.de/info/globeboot

gutes Gebrauchtes

Im Kundenauftrag bieten wir aktuell ein etwas spezielleres Rad an. Gebrauchte Räder haben wir ab und zu im Laden stehen, doch diese Rad ist nicht so ein einfacher Mitnahmeartikel.

Zum Angebot steht ein Gudereit für richtig große Leute. Rahmenhöhe ist 62cm und die Ausstattung ist auch für eine hohe Belastung ausgelegt. Sehr stabile Laufräder, Tubus Lowrider und Gepäckträger, wenig gefahrene Marathon Dureme Bereifung, Magura Hydraulikbremsen und eine Deore LX Kettenschaltung.

Der Kunde hätte gern 450.- EUR. Verhandlungsbasis.

Der Preis geht für dieses Rad und in diesem Zustand voll in Ordnung.      –   VERKAUF   –

 

Ostersamstag geschlossen….

Wegen zu viel Schnee vorm Geschäft, allgemeiner Lust an vier Tagen frei und einer zu geringen Teilmenge (Öffnungszeit) in der großen Zeitgesamtmenge haben wir kommenden Ostersamstag geschlossen. Wir wünschen allen ein entspanntes Osterfest.