Ein Produkt wird zur Gesellschaftskritik

Silca Pumpen sind seid Jahrzehnten der Inbegriff für Haltbarkeit und Funktion. Im klassischen Design werden noch heute einige dieser Pumpen an Rädern zur Schau getragen.

Seid einiger Zeit geht die Firma Silca neue Wege. Ihr aktuelles Flaggschiff ist die Silca SuperPista Ultimate. Eine Standluftpumpe für 549.- EUR.    Für das Fahrrad.    549.- EUR.  Auf die Frage: “Was kann diese Pumpe?”, kann ich nur antworten: “Die Schere von Arm und Reich deutlich aufzeigen!” Ein solches Produkt kippt über jede moralische Grenze in die Maßlosigkeit und Maßlosigkeit ist eine der sieben Totsünden. Es ist und bleibt eine Fahrradluftpumpe und ein solches Produkt sollte in keinem Preishorizont existieren, bei dem ein Hartz4-Empfänger mit Sicherheit kurz aufhört zu atmen. Silca kann noch Eines draufsetzten, denn es gibt von dieser Standpumpe noch einen Custom Artist Edition, die bei 800 Dollar liegt.

Immer wieder begegnen mir in den letzten Jahren solche Produkt und es blutet mir das Herz, wenn sich in der Fahrradbranche, in der meine Arbeit, meine Freizeit und meine Leidenschaft liegt, Gesellschaftsprobleme so offen zeigen. Radfahren ist Mobiliät und sollte sich einfach darüber definieren. Für alle zugänglich und nur die Fitness zeigt Unterschiede.

www.silca.cc

silca